Vonovia Stiftung

Wonach suchen Sie?

  • Item 1.
  • Item 2.
  • Item 3.
  • Item 4.

Weitere Suchmöglichkeiten

Spielplatz2
Pressemeldung

Vonovia Stiftung spendet Mietergemeinschaft eine Minigarage für Rollatoren und Rollstühle

  • Trockene und sichere Unterstellung von Rollatoren und Rollstühlen
  • Unterstützung engagierter Nachbarschaft
  • Mieterwünsche werden beachtet

Ibbenbühren, 08.06.2021. Die Nachfrage nach barrierearmen Wohnungen wird auch in Ibbenbüren durch die wachsende Zahl älterer Menschen in unserer Gesellschaft weiter steigen. Da der Bedarf nicht nur allein durch Neubau- und Modernisierungsprojekte gedeckt werden kann, ist für die Vonovia Stiftung die Unterstützung bei individuellen Anliegen eine wichtige Zielsetzung.

Bedarfsgerechte Angebote für Mieter mit Handicap
Ein aktuelles Beispiel aus der Garnaustraße in Ibbenbüren zeigt, wie die konkrete Unterstützung aussieht. Dort konnte die Vonovia Stiftung einer Mietergemeinschaft eine maßgeschneiderte Lösung anbieten: Um ihre Mobilität aufrecht zu erhalten, hatte sich die Mietergemeinschaft einen Unterstellort für Rollatoren und Rollstühle gewünscht. Die Vonovia Stiftung übernahm die Kosten in Höhe von über 4.500 Euro für die Errichtung und Installation einer Minigarage.

Mieterin Katharina Grin freut sich über die finanzielle Unterstützung: „Ich bin sehr froh darüber, dass wir nun einen optimalen Unterstellplatz für unsere Rollatoren und Rollstühle haben. Gemeinsam mit meinen Nachbarinnen und Nachbarn, die zum Teil auch körperlich eingeschränkt sind, hatten wir einen Antrag gestellt. Wir sind glücklich, dass wir eine finanzielle Unterstützung der Vonovia Stiftung erhalten haben und nun unsere Mobilitätshilfen einfach und im Trockenen parken können.“

Gelebte Nachbarschaftshilfe wird unterstützt
„Vonovia hat in Ibbenbüren rund 80 Wohnungen. Gerne unterstützen wir Ideen zum Wohl der Gemeinschaft – so wie den Antrag der Mietergemeinschaft Garnaustraße. Ich bin froh, dass wir engagierte Mieterinnen und Mieter haben, die sich füreinander einsetzen“, erklärt Hilde Bohle-Bönsel, stellvertretende Vorsitzende der Vonovia Stiftung.