Vonovia Stiftung

Spielplatz2
Bochum, 18.11.2014

Starthilfe: Deutsche Annington Stiftung unterstützt neue Kita in Herne mit 2.000 Euro

Seit Sommer 2014 gibt es in Herne eine neue Kindertageseinrichtung: die Kinderwelt Herne in der Trägerschaft von PlanB Ruhr e.V. | Interkulturelle Kinder- und Jugendhilfe mit seiner Geschäftsstelle in Bochum. Mit 2.000 Euro unterstützte die Deutsche Annington Stiftung die Gestaltung des Außengeländes der neuen Kita. Das steht nun den Kindern und deren Familien als Platz zum Spielen, Lernen und Toben zur Verfügung.

„Wir unterstützen ganz bewusst Bildungseinrichtungen, wie Kitas, bei der Innen- und Außengestaltung“, erklärt Hilde Bohle-Bönsel, Vorstandsmitglied der Deutschen Annington Stiftung. „Denn mit der richtigen Ausstattung können Kitas schon bei den ganz Kleinen die Freude am Kennenlernen und Begreifen wecken. Und damit werden die ersten Weichen für ein erfolgreiches Lernen gestellt.“

Gülseren Celebi, Geschäftsführerin des Trägervereins PLANB Ruhr e.V. sieht das ähnlich und zeigt sich erfreut über die Förderung der Stiftung. „Dank der Deutschen Annington Stiftung konnten wir auch im Außengelände der Kita einen Ort schaffen, an dem sich Kinder wohlfühlen, sie sich entfalten und erproben können.“

Die Kindertageseinrichtung „Kinderwelt Herne“ wurde im Sommer 2014 eröffnet. Insgesamt 52 Kinder, darunter 16 Kleinkinder unter drei Jahren, haben hier seit Juli 2014 einen Betreuungsplatz. Fortan können sie das Spielen auch im Freien genießen. Interessierte können sich unter www.planb-ruhr.de einen Einblick verschaffen oder sich persönlich mit der Kinderwelt Herne unter kinderwelt-herne@planb-ruhr.de oder 02325 - 976 35 53 in Verbindung setzen.
Im Umkreis der Kinderwelt Herne befinden sich rund 3.550 Wohnungen der  Deutschen Annington Immobilien Gruppe.