Vonovia Stiftung

Spielplatz2
Bochum, 20.06.2014

Deutsche Annington Stiftung unterstützt U3-Ausbau von Bochumer Kita mit 3.500 Euro

Viele Kindertageseinrichtungen müssen auf die wachsende Nachfrage nach Betreuungsangeboten für Kinder unter drei Jahren reagieren. Oftmals reicht ein einfacher Anbau, um zusätzlichen Platz für die Unterbringung der kleinen Kinder zu schaffen, aber nicht aus. Auch die Inneneinrichtungen der Kitas müssen an die Bedürfnisse der unter Dreijährigen angepasst werden. Mit 3.500 Euro unterstützte die Deutsche Annington Stiftung deshalb die kindgerechte Waschraumsanierung der Kindertageseinrichtung Gethsemane aus Bochum.

Bereits seit Sommer 2012 bietet die evangelische Kita Gethsemane ein Bildungs- und Betreuungsangebot für zwölf Kinder unter drei Jahren an. Für das entsprechende Angebot war aber nicht nur ein Anbau für die Unterbringung der Kinder notwendig. Auch die bisherigen Waschräume mussten saniert werden. Denn diese waren bisher nicht auf die Größe der unter Dreijährigen ausgerichtet. „Dank der 3.500 Euro der Deutschen Annington Stiftung konnten wir den Grundstock für die Finanzierung der neuen Waschräume sichern“, zeigt sich Ute Reddig, Leiterin der Kita begeistert. „So hatten wir die Möglichkeit, den Waschraum nach pädagogischen Richtlinien auszubauen, damit die Selbstständigkeit der Kinder auch hier schon gefördert wird.“

Für die Deutsche Annington Stiftung ist dieses Engagement selbstverständlich. „Wir setzen uns stark dafür ein, das Zusammenleben in den Siedlungen der Deutschen Annington zu fördern. Dazu gehört auch die Förderung von Familien- und Kindertageseinrichtungen in den Wohngebieten der Deutschen Annington“, sagt Hilde Bohle-Bönsel, Vorstandsmitglied der Deutschen Annington Stiftung. „Mit unserer Spende können wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die Start- und Bildungschancen der Kinder so früh wie möglich gefördert werden.“